Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Zur Dokumentation jüdischer Ritualbauten in Brandenburg

Zur Dokumentation jüdischer Ritualbauten in Brandenburg Ein Gemeinschaftsprojekt des Fachgebiets Baugeschichte der Technischen Universität Braunschweig und des Center for Jewish Art der Hebrew University of Jerusalem, gefördert von der German Israeli Foundation Seit 1994 widmen sich das Fachgebiet Baugeschichte und das Center for Jewish Art mit gemeinsamen Projekten der Dokumentation und architekturgeschichtlichen Erforschung jüdischer Ritualbauten. Noch erhaltene und zerstörte Synagogen, Betsäle, Friedhofsbauten und Mikwaot, also die Baugattungen, bei denen die rituellen Voraussetzungen des Judentums besondere Ansprüche an die Gestaltung stellen können, sind Gegenstand dieser Arbeiten, durch die sie in die allgemeine Entwicklung unserer Architektur- und Kulturgeschichte einzuordnen sein werden. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Aschkenas de Gruyter

Zur Dokumentation jüdischer Ritualbauten in Brandenburg

Aschkenas , Volume 13 (2) – Jul 3, 2004

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/zur-dokumentation-j-discher-ritualbauten-in-brandenburg-07ZnuRlsh3
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2004 by the
ISSN
1016-4987
DOI
10.1515/ASCH.2003.591
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Ein Gemeinschaftsprojekt des Fachgebiets Baugeschichte der Technischen Universität Braunschweig und des Center for Jewish Art der Hebrew University of Jerusalem, gefördert von der German Israeli Foundation Seit 1994 widmen sich das Fachgebiet Baugeschichte und das Center for Jewish Art mit gemeinsamen Projekten der Dokumentation und architekturgeschichtlichen Erforschung jüdischer Ritualbauten. Noch erhaltene und zerstörte Synagogen, Betsäle, Friedhofsbauten und Mikwaot, also die Baugattungen, bei denen die rituellen Voraussetzungen des Judentums besondere Ansprüche an die Gestaltung stellen können, sind Gegenstand dieser Arbeiten, durch die sie in die allgemeine Entwicklung unserer Architektur- und Kulturgeschichte einzuordnen sein werden.

Journal

Aschkenasde Gruyter

Published: Jul 3, 2004

There are no references for this article.