Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Sind moderne Religionsgespräche auch jüdische Religionsgespräche?

Sind moderne Religionsgespräche auch jüdische Religionsgespräche? ASCHKENAS – Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 18/19 2008/2009, H. 2 Liliane Weissberg Sind moderne Religionsgespräche auch jüdische Religionsgespräche?1 So steht es im biblischen Buch Namen, in einer Verdeutschung von Martin Buber und Franz Rosenzweig: Mosche sprach zu Ihm: Sieh, du, du sprichst zu mir: Bring dieses Volk hinauf! aber du, du gabst mir nicht zu erkennen, den du mit mir senden willst! und du, du sprachst: Ich habe dich erkannt mit Namen, so auch hast du Gunst in meinen Augen gefunden! Nun – habe ich doch Gunst in deinen Augen gefunden, gib mir doch zu erkennen deinen Weg, erkennen will ich dich, damit ich eine Gunst in deinen Augen finde: sieh, dein Volk ja ist dieser Stamm. Er aber sprach: Ginge mein Antlitz mit, ruhige ich dich? Er sprach zu ihm: Geht dein Antlitz nicht mit, bring von hier uns nimmer hinauf! Woran denn würde erkannt, Vorliegender Kommentar bezieht sich auf frühere Fassungen des Beitrags von Daniel Hoffmann. Somit gibt die Antwort Liliane Weissbergs Einblicke in den Diskussionsprozess und die Entstehung des vorangegangenen Beitrags. DOI 10.1515/asch.2008/2009.017 Liliane Weissberg daß ich Gunst in deinen Augen gefunden habe, ich und dein Volk? nicht einzig, wann du mit http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Aschkenas de Gruyter

Sind moderne Religionsgespräche auch jüdische Religionsgespräche?

Aschkenas , Volume (2) – Dec 1, 2010

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/sind-moderne-religionsgespr-che-auch-j-dische-religionsgespr-che-b4DrwLIhSg
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2010 by the
ISSN
1016-4987
eISSN
1865-9438
DOI
10.1515/asch.2009.017
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

ASCHKENAS – Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 18/19 2008/2009, H. 2 Liliane Weissberg Sind moderne Religionsgespräche auch jüdische Religionsgespräche?1 So steht es im biblischen Buch Namen, in einer Verdeutschung von Martin Buber und Franz Rosenzweig: Mosche sprach zu Ihm: Sieh, du, du sprichst zu mir: Bring dieses Volk hinauf! aber du, du gabst mir nicht zu erkennen, den du mit mir senden willst! und du, du sprachst: Ich habe dich erkannt mit Namen, so auch hast du Gunst in meinen Augen gefunden! Nun – habe ich doch Gunst in deinen Augen gefunden, gib mir doch zu erkennen deinen Weg, erkennen will ich dich, damit ich eine Gunst in deinen Augen finde: sieh, dein Volk ja ist dieser Stamm. Er aber sprach: Ginge mein Antlitz mit, ruhige ich dich? Er sprach zu ihm: Geht dein Antlitz nicht mit, bring von hier uns nimmer hinauf! Woran denn würde erkannt, Vorliegender Kommentar bezieht sich auf frühere Fassungen des Beitrags von Daniel Hoffmann. Somit gibt die Antwort Liliane Weissbergs Einblicke in den Diskussionsprozess und die Entstehung des vorangegangenen Beitrags. DOI 10.1515/asch.2008/2009.017 Liliane Weissberg daß ich Gunst in deinen Augen gefunden habe, ich und dein Volk? nicht einzig, wann du mit

Journal

Aschkenasde Gruyter

Published: Dec 1, 2010

There are no references for this article.