Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Modellgestützte Moderation in CSCL-Umgebungen – ein Mittelweg zwischen Fremd- und Selbststeuerung (Model Based Support for Self-Directed Learning in CSCL-Environments – an Appropriate Approach between Instruction and Self-Direction)

Modellgestützte Moderation in CSCL-Umgebungen – ein Mittelweg zwischen Fremd- und Selbststeuerung... ZusammenfassungSowohl Ziel als auch Voraussetzung erfolgreicher kollaborativer Lernprozesse ist es, dass Lerngruppen ihren Lern- und Kooperationsprozess weitgehend selbst steuern. In der Praxis setzt sich dieses selbstgesteuerte Lernen aus fremd- und selbstgesteuerten Teilen zusammen. Die bisherigen Ansätze zur Unterstützung kollaborativer Lernprozesse (z.B. cooperation scripts) sind jedoch i.d.R. zu direktiv und deshalb ungeeignet, wenn es um die Förderung selbstgesteuerter Lernprozesse geht. In diesem Beitrag gehen wir der Frage nach, wie eine geeignete Unterstützung solcher Prozesse aussehen kann. Dazu stellen wir das Konzept der modellbasierten Moderation beim CSCL (mod-CSCL) vor, das auf Basis grafischer Modelle Orientierungen anbietet, um Lerngruppen dabei zu unterstützen, ihren gemeinsamen Lernprozess selbstgesteuert zu planen und durchzuführen, ohne sie dabei zu sehr zu reglementieren. Ein besonderes Merkmal unseres Ansatzes ist, dass Lerngrup-pen mit jeweils unterschiedlichem Bedarf an Anleitung unterstützt werden können. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png i-com de Gruyter

Modellgestützte Moderation in CSCL-Umgebungen – ein Mittelweg zwischen Fremd- und Selbststeuerung (Model Based Support for Self-Directed Learning in CSCL-Environments – an Appropriate Approach between Instruction and Self-Direction)

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/modellgest-tzte-moderation-in-cscl-umgebungen-ein-mittelweg-zwischen-0EFl0rswrI
Publisher
de Gruyter
Copyright
© 2004 Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH
ISSN
2196-6826
eISSN
2196-6826
DOI
10.1524/icom.3.2.13.38351
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

ZusammenfassungSowohl Ziel als auch Voraussetzung erfolgreicher kollaborativer Lernprozesse ist es, dass Lerngruppen ihren Lern- und Kooperationsprozess weitgehend selbst steuern. In der Praxis setzt sich dieses selbstgesteuerte Lernen aus fremd- und selbstgesteuerten Teilen zusammen. Die bisherigen Ansätze zur Unterstützung kollaborativer Lernprozesse (z.B. cooperation scripts) sind jedoch i.d.R. zu direktiv und deshalb ungeeignet, wenn es um die Förderung selbstgesteuerter Lernprozesse geht. In diesem Beitrag gehen wir der Frage nach, wie eine geeignete Unterstützung solcher Prozesse aussehen kann. Dazu stellen wir das Konzept der modellbasierten Moderation beim CSCL (mod-CSCL) vor, das auf Basis grafischer Modelle Orientierungen anbietet, um Lerngruppen dabei zu unterstützen, ihren gemeinsamen Lernprozess selbstgesteuert zu planen und durchzuführen, ohne sie dabei zu sehr zu reglementieren. Ein besonderes Merkmal unseres Ansatzes ist, dass Lerngrup-pen mit jeweils unterschiedlichem Bedarf an Anleitung unterstützt werden können.

Journal

i-comde Gruyter

Published: Feb 1, 2004

There are no references for this article.