Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Lernen zum Anfassen: Ein Lernroboter in der Schule

Lernen zum Anfassen: Ein Lernroboter in der Schule ZusammenfassungDer vorliegende Beitrag stellt ein Vokabellernsystem vor, in dem die Körperlichkeit und die Attraktivität sowie die verbale und nonverbale Expressivität des Roboterhasen Nabaztag mit einer zusätzlichen Bildschirmapplikation kombiniert wurde, um Schüler zum Vokabeltraining zu motivieren. Ein integrierter Feedback-Mechanismus greift ergänzend die Idee des one-to-one Tutoring auf. Die Ergebnisse der in einer 5. Klasse durchgeführten Fallstudie zeigen, dass sowohl die pragmatische wie auch die hedonische Qualität der Anwendung von den Nutzern als sehr hoch bewertet wurden. Daneben sind auch die Nützlichkeit und Leichtigkeit im Umgang als sehr hoch eingeschätzt worden. Damit erfüllt die vorge-stellte Anwendung wichtige Grundvoraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz eines Roboter-gestützten Lernsystems, das Kindern Spaß bereitet und sie zur erneuten Nutzung motiviert. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png i-com de Gruyter

Lernen zum Anfassen: Ein Lernroboter in der Schule

i-com , Volume 9 (2): 8 – Sep 1, 2010

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/lernen-zum-anfassen-ein-lernroboter-in-der-schule-2jjtpzrTAS
Publisher
de Gruyter
Copyright
© by Oldenbourg Wissenschaftsverlag, Weimar, Germany
ISSN
2196-6826
eISSN
2196-6826
DOI
10.1524/icom.2010.0021
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

ZusammenfassungDer vorliegende Beitrag stellt ein Vokabellernsystem vor, in dem die Körperlichkeit und die Attraktivität sowie die verbale und nonverbale Expressivität des Roboterhasen Nabaztag mit einer zusätzlichen Bildschirmapplikation kombiniert wurde, um Schüler zum Vokabeltraining zu motivieren. Ein integrierter Feedback-Mechanismus greift ergänzend die Idee des one-to-one Tutoring auf. Die Ergebnisse der in einer 5. Klasse durchgeführten Fallstudie zeigen, dass sowohl die pragmatische wie auch die hedonische Qualität der Anwendung von den Nutzern als sehr hoch bewertet wurden. Daneben sind auch die Nützlichkeit und Leichtigkeit im Umgang als sehr hoch eingeschätzt worden. Damit erfüllt die vorge-stellte Anwendung wichtige Grundvoraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz eines Roboter-gestützten Lernsystems, das Kindern Spaß bereitet und sie zur erneuten Nutzung motiviert.

Journal

i-comde Gruyter

Published: Sep 1, 2010

Keywords: Roboter-gestütztes Lernen; hedonische Qualität; Motivation; Vokabeltraining; Mensch-Roboter-Interaktion

There are no references for this article.