Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Early Modern Anti-Jewish Invective in Germany: The ›Judenfeind‹ (1570; 1605) of Pastor Georg Nigrinus, Roots and Reaction

Early Modern Anti-Jewish Invective in Germany: The ›Judenfeind‹ (1570; 1605) of Pastor Georg... AbstractDer Judenfeind (1570), eine virulent antijüdische, polemische Schrift des prominenten evangelischen Theologen und Pfarrers Nigrinus (Georg Schwartz), die vorwiegend an die hessischen Landgrafen adressiert ist, gewährt uns Einblicke in die zeitgenössische Rezeption von Martin Luthers »Von den Juden und ihren Lügen.« Uns schockiert die feste Überzeugung von Nigrinus, dass seine vom tiefsten Judenhass animierte Schmähschrift eine Hommage an Luther darstellen sollte. Bei seinen Bestrebungen, deutsche Herrscher dazu anzuspornen, die Juden aus ihren Gebieten zu vertreiben, scheiterte Nigrinus. Trotzdem werden seine Hetzbefunde regelmäßig bei denjenigen Autoren zitiert, die bestrebt sind, die Juden als eine der christlichen Umwelt problematische sowie bedrohliche Präsenz zu brandmarken. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Aschkenas de Gruyter

Early Modern Anti-Jewish Invective in Germany: The ›Judenfeind‹ (1570; 1605) of Pastor Georg Nigrinus, Roots and Reaction

Aschkenas , Volume 31 (1): 43 – Jun 8, 2021

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/early-modern-anti-jewish-invective-in-germany-the-judenfeind-1570-1605-Y0kDWyhipy
Publisher
de Gruyter
Copyright
© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston
ISSN
1865-9438
eISSN
1865-9438
DOI
10.1515/asch-2021-0003
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

AbstractDer Judenfeind (1570), eine virulent antijüdische, polemische Schrift des prominenten evangelischen Theologen und Pfarrers Nigrinus (Georg Schwartz), die vorwiegend an die hessischen Landgrafen adressiert ist, gewährt uns Einblicke in die zeitgenössische Rezeption von Martin Luthers »Von den Juden und ihren Lügen.« Uns schockiert die feste Überzeugung von Nigrinus, dass seine vom tiefsten Judenhass animierte Schmähschrift eine Hommage an Luther darstellen sollte. Bei seinen Bestrebungen, deutsche Herrscher dazu anzuspornen, die Juden aus ihren Gebieten zu vertreiben, scheiterte Nigrinus. Trotzdem werden seine Hetzbefunde regelmäßig bei denjenigen Autoren zitiert, die bestrebt sind, die Juden als eine der christlichen Umwelt problematische sowie bedrohliche Präsenz zu brandmarken.

Journal

Aschkenasde Gruyter

Published: Jun 8, 2021

There are no references for this article.