Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Abraham und Melchisedech in Deutschland oder: Von Religionsgesprächen, Unbelehrbarkeit und Toleranz. Zur Rezeption der beiden Juden aus Giovanni Boccaccios "Decamerone" in der deutschen Schwankliteratur des 16. Jahrhunderts

Abraham und Melchisedech in Deutschland oder: Von Religionsgesprächen, Unbelehrbarkeit und... ASCHKENAS - Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 7/1997, H. 2 SONJA ZÖLLER Abraham und Melchisedech in Deutschland oder: Von Religionsgesprächen, Unbelehrbarkeit und Toleranz Zur Rezeption der beiden Juden aus Giovanni Boccaccios "Decamerone" in der deutschen Schwankliteratur des 16. Jahrhunderts "Ich habe euch nicht herholen lassen, um zu prüfen, welche unserer beiden Religionen die wahre ist; denn es ist mir vollkommen klar, daß die meine die wahre ist und daß eure überholt ist." Erklärung Papst Benedikts XIII. zu Beginn der Disputation von Tortosa (1413-1414) "Ich sage, daß jede Disputation über einen Grundsatz einer Religion unerlaubt ist, damit niemand von den Grundsätzen seiner Religion abgebracht werden kann." Antwort Rabbi Astruc ha-Levisl Das 16. Jahrhundert war bekanntlich nicht nur das Zeitalter der Herausbildung des modernen Staates und der rationalen Begründung seines Herrschaftsaufbaus, es war zugleich das Jahrhundert einer neuen, von ekstatischen Heilserwartungen getragenen Frömmigkeitsbeweguhg vor allem in Deutschland, die zu einer "Sakralisierung" von Staat und Gesellschaft führte 2 und schließlich gegen Ende des Jahrhunderts dank obrigkeitlicher Lenkung zunehmend in ein neues Konfessionsbewußtsein kanalisiert wurde. Wo aber Staat und Gesellschaft als 'Heilsgemeinschaft1 verstanden wurden, war kein Platz für Toleranz Zit. nach STEFAN SCHREIBER: Von den theologischen Zwangsdisputationen des Mittelalters zum http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Aschkenas - Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden de Gruyter

Abraham und Melchisedech in Deutschland oder: Von Religionsgesprächen, Unbelehrbarkeit und Toleranz. Zur Rezeption der beiden Juden aus Giovanni Boccaccios "Decamerone" in der deutschen Schwankliteratur des 16. Jahrhunderts

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/abraham-und-melchisedech-in-deutschland-oder-von-religionsgespr-chen-J3dMxuMHVJ
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
Subject
Aufsätze
ISSN
1016-4987
eISSN
1016-4987
DOI
10.1515/asch.1997.7.2.303
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

ASCHKENAS - Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 7/1997, H. 2 SONJA ZÖLLER Abraham und Melchisedech in Deutschland oder: Von Religionsgesprächen, Unbelehrbarkeit und Toleranz Zur Rezeption der beiden Juden aus Giovanni Boccaccios "Decamerone" in der deutschen Schwankliteratur des 16. Jahrhunderts "Ich habe euch nicht herholen lassen, um zu prüfen, welche unserer beiden Religionen die wahre ist; denn es ist mir vollkommen klar, daß die meine die wahre ist und daß eure überholt ist." Erklärung Papst Benedikts XIII. zu Beginn der Disputation von Tortosa (1413-1414) "Ich sage, daß jede Disputation über einen Grundsatz einer Religion unerlaubt ist, damit niemand von den Grundsätzen seiner Religion abgebracht werden kann." Antwort Rabbi Astruc ha-Levisl Das 16. Jahrhundert war bekanntlich nicht nur das Zeitalter der Herausbildung des modernen Staates und der rationalen Begründung seines Herrschaftsaufbaus, es war zugleich das Jahrhundert einer neuen, von ekstatischen Heilserwartungen getragenen Frömmigkeitsbeweguhg vor allem in Deutschland, die zu einer "Sakralisierung" von Staat und Gesellschaft führte 2 und schließlich gegen Ende des Jahrhunderts dank obrigkeitlicher Lenkung zunehmend in ein neues Konfessionsbewußtsein kanalisiert wurde. Wo aber Staat und Gesellschaft als 'Heilsgemeinschaft1 verstanden wurden, war kein Platz für Toleranz Zit. nach STEFAN SCHREIBER: Von den theologischen Zwangsdisputationen des Mittelalters zum

Journal

Aschkenas - Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Judende Gruyter

Published: Jan 1, 1997

There are no references for this article.